Monatsarchive: Juli 2017

Der Silberjunge

Video „Gold und Silber: Manipulation“ – 28.07.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben ein neues Video veröffentlicht, welches von mir am 17. Juli 2017 vor der Frauenkirche in Dresden aufgenommen wurde. Der Link lautet: https://www.youtube.com/watch?v=1GrExhDrlG0&t=25s

Damit wollen wir auf die Blitzeinbrüche, Eigenarten und auf offensichtliche Preismanipulationen eingehen sowie die Lage am Terminmarkt beleuchten.

Auf der Seite zum Video finden Sie weitergehende Informationen. Auch wird dort die Struktur des US-Terminmarktreports erläutert. Schauen Sie doch bitte selbst auf die Seite:

www.silberjunge.de/manipulation

Nachrichtlich noch einmal die Seite zum neuen Buch „Kontrollverlust“, der Sie viele Informationen zum Buch entnehmen können: www.silberjunge.de/kontrollverlust

Buchbestellungen sind über den Bestellbutton auf dieser Seite möglich.

Das Video zur Buchvorstellung ist ebenfalls in YouTube veröffentlicht. Über den folgenden Direktlink können Sie das Video bereits aufrufen: https://www.youtube.com/watch?v=WyJmlbg_EYM

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie das Video in YouTube mit einem Daumen nach oben unterstützen könnten.

Zum 10-jährigen Bestehen des Silberjungen am 1. Dezember 2017 habe ich mir dieses Buch „Kontrollverlust“ als Geschenk gemacht. Es steckt viel Herzblut und Überzeugung, aber auch viel Energie, Zeit und Arbeit in diesem Buch. Wenn Sie es lesen, da bin ich ganz sicher, werden Sie mich verstehen.

Ein Geschenk machte mir Willy Wimmer mit seinem Vorwort, das den Titel „Freiheit, die wir meinen“ trägt.

Er war von 1976 bis 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages. Angela Merkel beriet er intensiv in Fragen der Außen- und Sicherheitspolitik.

Danke lieber Willy Wimmer für dieses Vorwort, das weder selbstverständlich ist noch ohne Risiko in diesen Zeiten.

Mir rieten einige davon ab, dass Buch im Kopp Verlag zu veröffentlichen. Aber ich habe fünf Tage nach dem Tod von Udo Ulfkotte dem Besitzer des Kopp Verlages, Jochen Kopp, in einem persönlichen Gespräch im Verlagsgebäude versprochen, mein neues Buch in seinem Verlag zu veröffentlichen.

Ich weiß, dass mir deshalb noch mehr Gegenwind ins Gesicht blasen wird.

Aber: Noch im letzten Jahr veröffentlichte der ehemalige Chefredakteur der Bild-Zeitung, Peter Bartels, sein Buch im Kopp Verlag.

Unzählige Bücher verfasste der von mir sehr geschätzte Dr. Bruno Bandulet im Kopp Verlag. Das Buch Insiderwissen Gold schrieben wir gemeinsam mit Dr. Marc Faber, Dimitri Speck und Peter Boehringer.

Er arbeitete als Chef vom Dienst der Welt und für Franz Josef Strauß. Bei einem geselligen Abend sagte mir seine Frau, dass sie persönliche Referentin für Franz Josef Strauß war.

Ich will Jochen Kopp ganz bewusst in diesen schweren Zeiten mit der Buchveröffentlichung in seinem Verlag den Rücken stärken.

Er brachte 2003 das tolle Buch „Goldverschwörung“ von Ferdinand Lips. 2006 folgte das Buch „Silberkomplott“ von Reinhard Deutsch. Jochen Kopp hat frühzeitig Edelmetallbücher veröffentlicht, als andere Verlage mit der Nase rümpften.

Als mein Buch „Silber – das bessere Gold“ im Oktober 2010 im Kopp Verlag erschien, klagte mich kein Journalist an. Erst seit dem Buch „Gekaufte Journalisten“ änderte sich dies.

Die perfiden Methoden der Antifa treffen Jochen Kopp wie mich in meinem Einsatz für das Bargeld.

Deshalb müssen wir zusammenhalten und dürfen uns nicht auseinanderdividieren lassen. Wir sind keine Rassisten. Wir sind keine Antisemiten. Wir sind keine Menschenhasser. Wie lieben unsere Freiheit und unser Land.

Ich bitte Sie ganz persönlich, dass Sie mich in den kommenden Monaten, die sicher nicht einfach werden, unterstützen.

Die Arbeit des Schreibens des Buches ist getan. Der Kampf beginnt jetzt erst.

Vielleicht können Sie die Videos zum Buch in YouTube mit einem „Gefällt mir“ versehen.
Vielleicht können Sie in Amazon eine positive Buchrezension verfassen.
Vielleicht können Sie Beiträge in Facebook mit „Gefällt mir“ ausstatten.

Derzeit erfahre ich von vielen alternativen Medien viel Unterstützung. Mit Robert Stein, Heiko Schrang und Barcode (NuoViso TV) nahm ich allein Montag und Dienstag Interviews in Leipzig auf.

Jasmin von „Der andere Part“ kam mit Ihrem Team nach Leipzig, um Montag mit mir ein Interview zu führen.

Hagen Grell sowie Rico Albrecht von der Wissensmanufaktur folgen im August.

Der liebe Kollege Ralf Flierl machte mit mir für den Smart Investor ein Interview, welches in der Ausgabe für August erscheinen wird.

Michael Mross von MM News wird einen Artikel über mein Buch veröffentlichen.

Epochtimes ebenfalls.

Die Junge Freiheit auch, der ja nun auch Peter Gauweiler und andere Interviews gaben.

Und hoffentlich noch viele andere!

Es werden weitere Videos in YouTube erscheinen und ich werde Sie darüber auf dem Laufenden halten.

Herzliche Grüße und einen schönen Wochenausklang

Ihr

 

Thorsten Schulte

 

 

Das vollständige Impressum mit den Pflichtangaben nach österreichischem bzw. deutschem Recht finden Sie unter: http://www.silberjunge.de/impressum.html

Hinweis gemäß § 34 WpHG (Deutschland):
Mitarbeiter und Redakteure des Silberjungen halten folgende in dieser Ausgabe besprochenen Wertpapiere: physisches Silber und Silber­Terminkontrakte sowie ausgewählte Silberminenaktien.

Hinweise auf mögliche Interessenskonflikte finden Sie auf nachfolgender Seite: Interessenskonflikte

Hinweis gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich):
Die Autoren und Autoren im des Silberjungen legen gemäß § 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten (Silberinvestments), die Gegenstand der Analysen sind, ein finanzielles Interesse haben könnten.

Hinweise auf mögliche Interessenskonflikte finden Sie auf nachfolgender Seite: Interessenskonflikte

Disclaimer/Haftungsauschluss

Das vorliegende Dokument wurde von Thorsten Schulte selbstständig und weisungsfrei erstellt und wird durch die Plutos GmbH vertrieben und dient ausschließlich zu Informationszwecken zur persönlichen Meinungsbildung. Diese Publikation kann neben allgemeinen Informationen auch die subjektive Einschätzung der Verfasser über mögliche Entwicklungen an Kapitalmärkten oder von Finanzinstrumenten und Gesellschaften wiedergeben enthalten. Thorsten Schulte und die Plutos GmbH übernehmen keine Gewähr dafür, dass angedeuteter Ertrag oder genannte Kursziele erreicht werden. Sofern in dieser Publikation zukunftsgerichtete Aussagen insbesondere zur Kursentwicklung von Wertpapieren, Rohstoffen oder Geschäftsentwicklung von Unternehmen getroffen werden, handelt es sich um Prognosen von Thorsten Schulte oder von Dritten. Die Eintrittswahrscheinlichkeit prognostizierter Umstände unterliegt erheblichen Risiken und kann in keiner Weise zugesichert werden. Geäußerte Einschätzungen haben nur Gültigkeit für den Zeitpunkt des auf dem Dokument vermerkten Erstellungs- bzw. Veröffentlichungsdatums und können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern oder geändert haben.
Thorsten Schulte und die Plutos GmbH übernehmen keine Haftung für Richtigkeit des Inhalts dieser Publikation. Die zugrunde liegenden Informationen sowie enthaltenen Daten und Fakten stammen von Research-Häusern, dritten Unternehmen oder aus Quellen, die Thorsten Schulte für zuverlässig hält. Sie wurden aber nicht unbedingt einer eigenständigen Prüfung unterzogen. Trotz sorgfältiger Analyse der Informationen, Daten und Fakten übernehmen Thorsten Schulte und die Plutos GmbH daher keine Gewähr für deren Richtigkeit. Alle Bereiche können außerdem unvollständig oder zusammengefasst sein. Thorsten Schulte und die Plutos GmbH übernehmen keine Haftung für die Verwendung des vorliegenden Dokuments oder seines Inhaltes. Weder ist in den Inhalten dieser Publikation ein Angebot zum Abschluss börslicher oder außerbörslicher Geschäfte zu sehen. Noch bildet es die Grundlage eines Vertrag oder sonstiger Verpflichtungen jedweder Art. Keinesfalls stellen die Inhalte dieser Publikation eine Anlageberatung dar und können eine solche auch nicht ersetzen.
Investitionsentscheidungen müssen auf Grundlage des Verkaufsprospektes erfolgen, der von dem Emittenten genehmigt und bei der zuständigen Wertpapieraufsicht hinterlegt ist. Sie dürfen nicht auf Grundlage des vorliegenden Dokuments erfolgen. Die besprochenen Investments können für den einzelnen Anleger, je nach Risikoklasse, Anlageziel und finanzieller Lage, unpassend sein. Jeder Leser, vor allem jeder Privatanleger, ist dringend gehalten, sich vor jeder Investitionsentscheidung umfassend zu informieren und vor der Erteilung einer Order den Ratschlag der Bank, des Brokers oder des Investment oder Vermögensberaters einzuholen.
Empfehlungen sind keine Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren und stellen auch keine Zusicherung hinsichtlich der weiteren Kursentwicklung der genannten Wertpapiere dar.
Den Inhalten liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments für verlässlich hielt. Dennoch kann keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen werden – weder ausdrücklich noch stillschweigend. Jedes Investment in Anleihen, Aktien und Optionen ist mit Risiken behaftet. Eine Investitionsentscheidung hinsichtlich irgendeines Wertpapiers darf nicht auf der Grundlage diese Publikation erfolgen. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Aus diesem Grund sollten Sie vor einem Kauf oder Verkauf unbedingt ein persönliches Gespräch mit Ihrem Anlageberater führen.
Der Inhalt dieser Publikation ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung oder die Unterlassung der Verwendung aus den in dieser Publikation enthaltenen Ansichten und Rückschlüsse folgen bzw. folgen könnten. Zurückliegende Wert-, Preis- oder Kursentwicklungen geben keine Anhaltspunkte auf die zukünftige Entwicklung des Investments. Thorsten Schulte und die Plutos GmbH übernehmen keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die genannten Kursziele erreicht werden. Die geäußerten Meinungsbilder dienen einzig der Information der Leser. Diese Publikation enthält keine Grundlage für einen Vertrag oder eine Verpflichtung irgendeiner Art.
Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind in Großbritannien nur zur Verteilung an Personen bestimmt, die berechtigte Personen oder freigestellte Personen im Sinne des Financial Service Act 1986 oder eines auf seiner Grundlage erfolgten Beschlusses sind oder an Personen, die in Artikel 11 (3) des Financial Services Act 1986 (Investment Advertisement – Exemptions) oder 1996 in der derzeit gültigen Fassung beschrieben sind. Anderen Personen oder Personengruppen darf dieses Dokument weder direkt noch indirekt übermittelt werden.
Dieses Dokument darf weder direkt noch indirekt in die USA oder Kanada oder an US-Amerikaner oder eine Person, die ihren Wohnsitz in Kanada hat, übermittelt werden, noch in deren Territorium gebracht oder verteilt werden. Die Verteilung dieses Dokuments und der darin enthaltenen Informationen in andere Gerichtsbarkeiten kann durch Gesetz beschränkt sein und Personen, in deren Besitz dieses Dokument gelangt, sollten sich über etwaige Beschränkungen informieren und diese einhalten. Jedes Versäumnis, diese Beschränkung zu beachten, kann eine Verletzung der US-amerikanischen oder kanadischen Wertpapiergesetze oder der Gesetze einer anderen Gerichtsbarkeit darstellen.
Alle Artikel, Vorstellungen und Tabellen liegen Quellen zugrunde, welche die Redaktion für verlässlich hält. Eine Garantie für die Richtigkeit kann allerdings nicht übernommen werden. Gastbeiträge enthalten die Meinung des Autors und müssen nicht mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen.
Alle Artikel, Empfehlungen und Tabellen liegen Quellen zugrunde, welche die Redaktion für verlässlich hält. Eine Garantie für die Richtigkeit kann allerdings nicht übernommen werden. Gastbeiträge enthalten die Meinung des Autors und müssen nicht mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen. Alle in dieser Publikation veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder Wertpapier(e) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Gerade Smallcaps und Explorer, sowie alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen und Risiken unterworfen.
Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Exploreraktien und bei niedrig kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem möglichen Totalverlust das Depot nur marginal an Wert verlieren kann. Zwischen dem Abonnent/Leser und Herausgeber/Redaktion dieser Publikation kommt kein Beratungsvertrag zustande, da sich unsere Analysen und Empfehlungen nur auf das Unternehmen, den Rohstoff, das Derivat oder sonstige Finanzinstrument selbst, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers beziehen. Zudem begrüßt und unterstützt der Herausgeber die journalistischen Verhaltensgrundsätze und Empfehlungen des Deutschen Presserates zur Wirtschafts- und Finanzmarktberichterstattung und wird im Rahmen der Aufsichtspflicht darauf achten, dass diese von den Autoren und Redakteuren beachtet werden.
Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass der Handel mit Aktien, Optionsscheinen, Zertifikaten und Optionen mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Deshalb sollte der Depotanteil von riskanten Optionsscheinen höchstens 5-10% betragen.
Die vorgestellten Meinungen, Strategien und Informationen dürfen keinesfalls als allgemeine oder persönliche Beratung aufgefasst werden, da die Inhalte lediglich die Meinung der Redaktion widerspiegeln. Gewinne aus der Vergangenheit können zukünftige Ergebnisse nicht garantieren.
Hinweis gemäß § 34 WpHG (Deutschland):
Redakteure, Autoren und Mitarbeiter an dieser Publikation und / oder Mitarbeiter und Anteilshaber der Plutos GmbH sowie verbundene Unternehmen und / oder Mitarbeiter dieser Unternehmen können zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Anteile an Wertpapieren halten, welche in dieser Ausgabe im Rahmen einer Finanzanalyse besprochenen werden. Obwohl die in den Analysen und Markteinschätzungen dieser Publikation enthaltenen Wertungen und Aussagen mit der angemessenen Sorgfalt erstellt wurden, übernehmen wir keinerlei Verantwortung oder Haftung für Fehler, Versäumnisse oder falsche Angaben. Dies gilt ebenso für alle von unseren Gesprächspartnern in den Interviews geäußerten Darstellungen, Zahlen und Beurteilungen. Diese ist deshalb per Definition nur eine Information. Auch wenn wir jede Analyse nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen in solchen Fällen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidung noch eine unabhängige externe Quelle hinzuzuziehen. Wir fordern unsere Leser auf, bei der Investition generell und speziell bei der Investition in Aktien der jeweiligen Gesellschaft vorsichtig zu sein und sich selbst auf den Websites der Securities and Exchange Commission („SEC“) und / oder der National Association of Securities Dealers („NASD“) kundig zu machen. Nähere Angaben dazu sind auf unserer Website www.silberjunge.de unter dem Menüpunkt „Interessenskonflikte“ einsehbar. Sofern Eigengeschäfte von Redakteuren und Mitarbeitern in den in dieser Ausgabe im Rahmen eines Artikels besprochenen Metallen, Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten bestehen, sind diese ebenfalls dort genannt. Wir erkennen die im Rahmen der Freiwilligen Selbstkontrolle des Deutschen Presserates gebotenen Sperr- und Haltefristen uns gegenüber für verbindlich an.
Hinweis gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich):
Die Verfasser der Analysen legen gemäß § 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der Analysen sind, ein finanzielles Interesse haben könnten. Nähere Angaben dazu sind auf unserer Website www.silberjunge.de unter dem Menüpunkt „Interessenskonflikte“ einsehbar.

Die Reproduktion, Veränderung oder kommerzielle Nutzung des Dokuments und seines Inhaltes ist untersagt und ist ohne vorherige schriftliche Einwilligung seitens der Plutos GmbH unzulässig. Die Plutos GmbH kann gegenüber Jedermann jederzeit ohne Angabe von Gründen die sofortige Unterlassung der Weitergabe des Dokuments verlangen.

 

 

 7.27 – Fertility Rates of Western Men Plummeting – Health Tips for Hormone Balancing

Published on Jul 27, 2017

Scientific American: „Sperm Count Dropping in Western World“ – https://goo.gl/VR3Gch

Mentioned Products:
First Cleanse – https://goo.gl/31sQ58
Vitamineral Green – https://goo.gl/3P735T
Maca:
Powder – https://goo.gl/1xLSTW
Capsules – https://goo.gl/XSRo4V

___________________
Patreon: https://www.patreon.com/jordansather

PayPal: https://www.paypal.me/JordanSather

Amazon Link (support this channel by buying your normal goods from Amazon, just through this link to their homepage) – https://goo.gl/zyhHMw

DTI Clothing – https://shop.spreadshirt.com/Destroyi…

DTI Twitter: https://twitter.com/DestroyIllusion

DTI Facebook: https://www.facebook.com/destroyingth…

My FaceBook: https://www.facebook.com/jordan.sather.9

7.27 – WH Anon Surfaces, Awan Brother Lawyer Speaks Out, Pedogate Arrest: Cali Deputy AG

Published on Jul 27, 2017

New Earth Convo Webinar Link – https://goo.gl/gxdcSK
New website – www.jordansather.om

Today’s Sources:
FoxNews: „Lawyer for Wasserman Schultz‘ ex-IT aide: Fraud count might be ‚placeholder‘ for more charges“ – https://goo.gl/CUgVcG
DailyMail: „California deputy attorney general is charged over child porn“ – https://goo.gl/oBorkM

7.26 – Secret Space Program on Mainstream Media, Awan Brother Arrest, Trump/Sessions Distraction

Published on Jul 26, 2017

July 26th WTF is going on report

New Earth Convo Webinar!! – https://goo.gl/Y1zdc9

Today’s Sources:
Las Vegas Now: „I-Team: Hacker says U.S. military has secret space program besides NASA“ – https://goo.gl/VYcuYG
Zerohedge: „Wasserman-Schultz IT Aide Arrested While Attempting To Flee Country, Charged With Bank Fraud“ – https://goo.gl/58rxoL

 

In Hochachtung vor diesen mutigen Frauen und Männern unserer Zeit … Thorsten Schulte, Willy Wimmer, Dirk Müller, Ken Jebsen, Sarah Lesch, Daniele Ganser, Andreas Popp, Heiko Schrang, David Icke, Benjamin Fulford, Jordan Sather/Destroying the illusion, David Wilcock, Corey Good, Luke Rudkosky/WeAreChange.org, Jeff Berwick/Dollar Vigilante und all den anderen wahrheits- und freiheitsliebenden Helden, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, zum Wohle aller, die verborgenen Schatten hinter unserem nationalen und weltweiten politischen Geschehen ins Licht der Wahrheit zu bringen …  trotz massiver öffentlicher Verschmähungen und persönlicher Verluste ….. Sie haben gewählt ein Löwe zu sein …. und was wählen Sie?

 

Published on Jul 24, 2017

Seite zum Buch mit Bestellmöglichkeit: www.silberjunge.de/kontrollverlust
Unsere Webseite: www.silberjunge.de
Wir freuen uns, wenn Sie dieses Video weiterempfehlen und mit einem Daumen nach oben versehen. Unterstützen Sie bitte unsere Arbeit. Unsere Videos und das Buch sind Thorsten Schulte ein Herzensanliegen.

▶Webseite: http://www.silberjunge.de
▶Videobox: http://www.silberjunge.de/videobox.html
▶Wissensbox: http://www.silberjunge.de/wissensbox….</spa

Published on Jan 11, 2017

▶Alles zum neuen Buch „Kontrollverlust“ von Thorsten Schulte: http://www.silberjunge.de/kontrollver…

▶Alle Quellen zum Video: http://www.silberjunge.de/merkel
▶Besuchen Sie unsere Webseite: http://www.silberjunge.de
▶Unsere Wissensbox: http://www.silberjunge.de/wissensbox…. ▼▼▼Mehr Infos hier unten▼▼▼
▶Kostenloser Newsletter: http://www.silberjunge.de/kostenloser… 

Merkels Rechtsbruch? Unglaubliches zur Grenzöffnung & zur Migrationswelle – Flüchtlinge 2017

Wir wollen mit diesem Video das Berliner Schweigekartell durchbrechen und möglichst vielen Menschen in unserem Land die Quellen zu den im Video angesprochenen Punkten zur Verfügung stellen.

▶Alle Quellen zum Video: http://www.silberjunge.de/merkel

▶Pro Bargeld – Pro Freiheit: http://www.pro-bargeld.com

Unseren YouTube-Kanal abonnieren: https://www.youtube.com/user/silbervi…

Besuchen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/Silberjunged…

Wie hat Ihnen Merkels Rechtsbruch? Unglaubliches zur Grenzöffnung & zur Migrationswelle – Flüchtlinge 2017 gefallen? Wir würden uns über einen Daumen nach oben, einen Kommentar oder ein Abo unseres Youtube-Kanals freuen.

Vielen Dank und bis zum nächsten Video!

▶Besuchen Sie unsere Webseite: http://www.silberjunge.de

Published on Jul 26, 2017

Ein Kommentar von Rüdiger Lenz.

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

Alle weiteren Beiträge aus der Rubrik „Tagesdosis“ findest Du auf unserer Homepage.

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unters…

https://www.kenfm.de
https://www.facebook.com/KenFM.de
https://www.vk.com/kenfm
https://www.twitter.com/TeamKenFM
https://www.youtube.com/KenFM

 

Das folgende ist vielleicht das wichtigste Video, dass sie je gesehen/gehört haben!!!

Wenn Sie unsere aktuelle Finanz-Situation verstehen wollen, ist es wichtig die Hintergründe des ersten und zweiten Weltkrieges zu verstehen. In dem Video befindet sich die Originalrede von Benjamin Harrison Freedman aus dem Jahr 1961 (mit deutscher Übersetzung). Benjamin H. Freedman war Augenzeuge und Teilnehmer bei der Friedenskonferenz von 1919 in Versailles.

Ist es nicht interessant, dass das Video auf einmal gesperrt ist !!! … macht aber nichts … hier finden Sie den gleiche Inhalt in folgendem Video…hören Sie es sich lieber zügig an, bevor auch dieses gesperrt wird !!!

Verstehen Sie jetzt, was mit und hier geschieht?.. Es ist Zeit jetzt ganz schnell aufzustehen und Postion zu beziehen,,,oder ziehen Sie es vor sich zum Opfer eines Informationskrieges zu machen? Laden Sie das Video herrunter, um es für weitere Verwendungen sicherzustellen !!!


Originalrede ohne Übersetzung

Die Originalrede mit deutscher Übersetzung finden Sie hier  > https://youtu.be/9wK0oC9S_aU 

Published on Jul 26, 2017

To have David’s Dot Connector Videocast sent to you in full every week, Click here http://www.davidicke.com/register
World Tour Tickets – http://www.TheWorldWideWakeUp.com 2017 
All David’s Books Now Available Here http://www.DavidIckeStore.com 
http://www.DavidIcke.com/headlines Latest News From David Icke

http://www.RichieAllen.co.uk – Europe’s Number One Independent Radio Show

Social Media
https://www.facebook.com/davidicke/
https://twitter.com/davidicke

Music – http://freemusicarchive.org/music/Kai…

 

Published on Jul 24, 2017

www.cashkurs.com – Ihre unabhängige Finanzinformationsplattform zu den Themen Börse, Wirtschaft, Finanzmarkt von und mit Dirk Müller

 

Published on Feb 4, 2017

Quelle: Mediathek ARD

Dieser Kanal dient der Archivierung und Sammlung von Beiträgen zum Thema Börsencrash und Inflation. Sollten Unklarheiten bei der Quellenangabe bestehen, bitte kontaktieren Sie mich.

 

Hören Sie bitte sehr aufmerksam zu ….

Published on Jul 24, 2017

Published on Jul 28, 2017

Published on Jul 29, 2017

Published on Jul 24, 2017

Benjamin Fuford
Source:
benjaminfulford.net

Published on Jan 26, 2017

FYI For Your Information – Hidden History of the Incredibly Evil Khazarian Mafia

by Edward Morgan.

The curtain is now being pulled back to fully expose the Khazarian Mafia and its evil plan to infiltrate, tyrannize the whole World and eradicate all Abrahamic Religions and allow only their Babylonian Talmudism also known as Luciferianism, Satanism or ancient Baal worship.

by Preston James and Mike Harris

source: http://prepareforchange.net/2017/01/2…

For Your Information – FYI
https://www.youtube.com/channel/UCHjP…

SEHR WICHTIG !!! > Nehmen Sie sich die Zeit das ganze Interview anzuhören ….es wird Ihnen bezüglich des vorangegangenen Videos die Augen öffenen !!!!

Published on Apr 27, 2017

Dutch banker Ronald Bernard exposes the elite. Translated by Vigilant Citizen.

Source: DVM Media https://www.youtube.com/channel/UCOvb…

https://cooperatiedevrijemedia.nl/rea…

 

 Jetzt verstehen Sie vielleicht, warum es David Icke während seiner World-Tour-2016/2017 von unseren deutschen Instanzen verboten wurde in Deutschland aufzutreten. Verstehen Sie, was das dedeutet ? Wir stecken in einem tiefen Schlamassel !!! Deshalb unterstützen Sie bitte unsere mutigen Kämpfer, wie z.B. Thorsten Schulte … unsere und die Zukunft unserer Kinder hängt davon ab !!!!

Thorsten Schulte >Seite zum Buch mit Bestellmöglichkeit: www.silberjunge.de/kontrollverlust

Unsere Webseite: www.silberjunge.de
Unterstützen Sie bitte unsere Arbeit. Unsere Videos und das Buch sind Thorsten Schulte ein Herzensanliegen.

 

http://www.plumbjam.com
Song – Bloodlines,by Plumbjam

 

 

 

Published on Jul 22, 2017

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

Alle weiteren Beiträge aus der Rubrik „Tagesdosis“ findest Du auf unserer Homepage.

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unters…

https://www.kenfm.de
https://www.facebook.com/KenFM.de
https://www.vk.com/kenfm
https://www.twitter.com/TeamKenFM
https://www.youtube.com/KenFM

Published on Jun 9, 2017

KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Gespräch mit Dr. Daniele Ganser – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/dr-daniele-ganser-il…

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://www.kenfm.de/kenfm-unterstuet…

https://www.kenfm.de
https://www.facebook.com/KenFM.de
https://www.vk.com/kenfm
https://www.twitter.com/TeamKenFM
https://www.youtube.com/wwwKenFMde

 

…nach wie vor aktuell

Published on Nov 13, 2013

Flammende Rede von Andreas Popp auf dem Wissensforum zu unserer völlig aus dem Ruder gelaufenen Zeit.

Andreas Popp   http://www.wissensmanufaktur.net/

… das Licht des Bewusstseins hat gesiegt…in Wahrheit ist es schon vollbracht…es muss sich jetzt nur noch durch den Schlamm der physischen Dimension wühlen … um sichtbar zu werden. So sei es !!!

 

Darryl Anka > http://www.bashar.org/

 

 
„Our Republic and its press will rise or fall together. An able, disinterested, public-spirited press, with trained intelligence to know the right and courage to do it, can preserve that public virtue without which popular government is a sham and a mockery. A cynical, mercenary, demagogic press will produce in time a people as base as itself. The power to mould the future of the Republic will be in the hands of the journalists of future generations.“    Joseph Pulitzer
PRG Update – July 22, 2017
There Can Only Be One: Who will be first?
Seventy years on the United States led truth embargo on acknowledgement of an extraterrestrial presence engaging the human race continues to weaken. The media, while presently consumed by the growing political scandal in the U.S., is closing in on the core political story. Over the past 36 months nearly 1,000 mainstream English and foreign language articles have been published covering presidential level connections to the extraterrestrial issue. Some examples HERE.
 
There are ten current heads of state who could end the truth embargo at any time. The limitations and restrictions under which they operate vary widely, and each has their own reasons for standing down.
To the extent possible given available funds, PRG will pursue openings to the nine non-U.S. heads of state listed. Information about these approaches will emerge soon. The U.S. administration will not be engaged because PRG does not believe the head of state will be in office by the end of 2017. PRG will reassess that strategy after the transfer of power has taken place.
Festival of the People – Belfast, Ireland
 
PRG Executive Director Stephen Bassett will speak at Belfast’s Festival of the People on August 11 at 5 pm. This event runs from August 1 to 13 and is an extraordinary example of national and community activist purpose 
Féile an Phobail was established in 1988 as a direct response to the conflict in the north of Ireland. Its purpose was to celebrate the positive side of the community, its creativity, its energy. Soon the historic street confrontations associated with the week around August 9th were displaced by a positive display of the community and its creativity. The August Féile proved a resounding success, growing from strength to strength and inspiring other troubled areas to organize similar festivals. The carnival parade routinely brings thousands of participants for a colorful, musical procession with specially-designed floats representing a chosen theme, dancers and children in costume and face masks. Féile an Phobail has grown from a one-week festival to being the largest community arts festival in Ireland or Northern Ireland with a year round program of events.
A PRG tip of the bowler to Rupert Matthews
Rupert Matthews won a conservative seat to the UK’s parliament in the recent election. This is mentioned here because he has written several books addressing UFO/ET phenomena. To put this in perspective imagine Richard Dolan, Kevin Randle, or Donald Schmitt winning a congressional election.
PRG Funding Campaign – 2017
IMPORTANT: PRG needs a major funder now to step forward and provide the resources to keep the pressure on the media and to reach out to other nations. Getting Disclosure done is now more important than ever. We must not let up during this time of political chaos. Contribute at GoFundMe or HERE.
MUFON Symposium 2017
 
July 20-23, 2017
Las Vegas, NV
Symposium
Live Stream
MUFON
Television
Paraween
 
October 21, 2017
Salem, MA
StarworksUSA Conference 2017
 
November 10-12, 2017
Laughlin, NV
PRG International Links
PRG International | 202-215-8344 | prg@paradigmresearchgroup.org |
www.paradigmresearchgroup.org
STAY CONNECTED:
Like us on Facebook
Follow us on Twitter
View our profile on LinkedIn
Paradigm Research Group, 4938 Hampden Lane, #161, Bethesda, MD 20814
Sent by prg@paradigmresearchgroup.org in collaboration with
Constant Contact

Dear Friend,

Here is the most positive news that you will hear this year…

For years people have asked me, „What can I do?“ to push back against Technocracy and destructive government policies. Fear, anxiety and ignorance have held us back, but no longer! Forget the excuses. Forget the roadblocks. Put away procrastination. 

I’m putting my money where my mouth is and calling everyone’s bluff! Here is high-quality activist training available to everyone…!

In short, I have partnered with one of the leading activist trainers in the nation, Mary Baker, to teach you how to be an effective spokesperson and activist for the values you treasure and the communities you live in. 

 

Mary lives in San Diego, California and she has developed a revolutionary and validated training program called Citizen Ninja. Her workshops are appropriately titled, How to Become a Citizen Ninja™. The spectacular feedback she receives from former students confirms that Citizen Ninja can be mastered by anyone and that it WORKS! Here are some things you will learn:

  • How to discuss controversial topics with anyone
  • How to permanently sideline your fears
  • How to handle bullies in the public arena
  • How to present facts in order to overcome false narratives
  • How to persuade anyone to your position.

Using the latest webinar technology, the How to Become a Citizen Ninja™ training will be delivered remotely to students just as if you are sitting in the same room with Mary. First, each class will be limited to just 30 students so that interaction is enabled. There will be a total of 8 hours of training, delivered in four weekly sessions. Each student will be required to have and read Mary’s book, Citizen Ninja: Stand Up To Power, as well as the course workbook.

Because of the efficiencies of distance learning using Internet technology, we have pared the per-student cost down to just $50, and that will include receiving your own personal copy of Citizen Ninja: Stand Up To Power and the course workbook.
 

Sign Up For More Info About Citizen Ninja

Are you ready to become a Citizen Ninja? I hope so because now there is no excuse not to!

Head over to the Solutions page on Technocracy.News and put your name on the special mailing list to receive more information about upcoming classes and schedules. 

You can do this! We are hoping to train hundreds of Citizen Ninjas in 2017 and thousands in 2018. Can you imagine the impact we could have on America’s future? 

More details to follow soon…
 

Yours for Liberty, 

Patrick Wood
Editor and Author

 

 
Copyright © 2017 Coherent Publishing, LLC, All rights reserved.

Our mailing address is:
Coherent Publishing, LLC
P.O. Box 52247
Mesa, AZ 85208

 Let’s Rise Together as One Global Family & Heal the Wounds of War Global Synchronized Prayer, Meditation & Social Action Program  >  http://riseforsyria.world/

Dear

Today we invite you to UNIFY with us on a mission of global importance. Our campaign is intended to heal the wounds of war in Syria. We begin our efforts with global synchronized prayers and meditations to support the rise of peace and healing within us and all around us. We will transform this unified prayer into concrete „on the ground“ assistance for children, mothers and families torn apart by this war. 

We invite you to watch our short film „Hope In Syria“ and visit our website with complete details on our campaign efforts and the various ways you can join us, unify with our global partners, participate, and make a difference in the lives of those most in need of help.

(and be sure to sign up for our Syria updates)

In Peace,

— the UNIFY Team

Today We Rise for Syria
Our Global Campaign to Heal the Wounds of War


If we Rise and Unify as One Global Family, with love and compassion, we have the power to heal the wounds of war, save our brothers and sisters, and transform those cries of pain into tears of joy – for all of humanity.
The Syrian Crisis is the greatest humanitarian tragedy of our time. Over a half a million people have been killed to date. Men, women and children, families, and over 11.6 million have been forced from their homes. Tension between regional and world powers are peaking to new heights and the opportunity for resolution is more present than ever.To heal the wounds of this war, our mission is to create a global movement that brings tangible results for the local situation in Syria, while creating inner peace and healing for the global community.

At UNIFY we share virtual and in-person transformational experiences that support your most passionate, peaceful, purposeful, and amazing life.

We also organize global synchronized meditations and days of social action. We now have more than 10,000 organizers that bring their communities together for campaigns we launch on Peace Day, Earth Day, Water Day, and more.

Thank you for doing your part every day!

 

 

 

…mit einem ganz herzlichen Dank an Thorsten Schulte für seinen sehr wichtigen Einsatz zum Wohle des Ganzen. Ich empfehle das Buch von Thomas Schulte. Unterstützen sie den angegebenen Verein … in Ihrem eigenen Interesse !!!

Thorsten Schulte war von 1999 bis Mitte 2008 im Investmentbanking tätig, wobei er sich eine besondere Kompetenz im Bereich der Edelmetalle erworben hat. Unter anderem wirkte er als Vice President im Frankfurter Handel der Deutschen Bank sowie als stellvertretender Abteilungsdirektor der Deutschen Zentral-Genossenschaftsbank. Bei der DZB hat er die allerersten Rohstoffinvestments deutscher Volksbanken initiiert und das Gold- und Silberthema seit 2003 besetzt.

Kontakte bestehen zu Rohstoffspezialisten, Edelmetallhändlern, Mitarbeitern in Ministerien, der EZB, Volkswirten, Investmentbankern und natürlich zu einer Vielzahl von Journalisten. Er hat ein dichtes Informationsnetz gespannt, welches er zum Vorteil seiner Leser nutzt. Weitere Informationen über Thorsten Schulte und seine Arbeit finden Sie im Internet unter  www.silberjunge.de

.

.

.

Published on Jul 21, 2017

Kaufempfehlung von Heiko Schrang: Das Buch „Kontrollverlust“ von Thorsten Schulte ist eine der gelungensten politischen Analysen der letzten Jahre. Hier bestellen: https://www.macht-steuert-wissen.de/2…

Der bekannte Autor und Politikexperte Thorsten Schulte im Interview mit Heiko Schrang:

Gesetz zur Homoehe war nur eine Ablenkung.
Warum im Jahr 2017 3,2 Milliarden Euro für Straßen ausgegeben wurden und 35 Milliarden für Flüchtlinge?
Die EZB ist eine Macht im Staate.
Wenn Merkel nicht gestoppt wird, sieht es übel aus.

.

Published on Jul 20, 2017

▶Alles zum Buch und die Bestellmöglichkeit: http://www.silberjunge.de/kontrollver…
▶Besuchen Sie unsere Webseite: http://www.silberjunge.de ▼▼▼Mehr Infos hier unten▼▼▼
▶Kostenloser Newsletter: http://www.silberjunge.de/kostenloser… 

Das neue Buch Kontrollverlust mit einem Vorwort von Willy Wimmer „Freiheit, die wir meinen“, der 33 Jahre für die CDU im Deutschen Bundestag saß, ist ab 26. Juli 2017 erhältlich. 

Vorbestellungen sind ab sofort über unsere Seite zum Buch möglich. 

Willy Wimmer schreibt: „Freiheit wird verspielt und bewusst eingeschränkt – und Thorsten Schulte redet und schreibt dagegen an. Dazu braucht es Mut, und den hat Schulte…“

Viele Informationen über das neue Buch erfahren Sie auf der Seite zum Video: http://www.silberjunge.de/kontrollver…

Thorsten Schulte ist Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins „Pro Bargeld – Pro Freiheit e.V.“. Erfahren Sie mehr:

▶Pro Bargeld – Pro Freiheit: http://www.pro-bargeld.com

Unseren YouTube-Kanal abonnieren: https://www.youtube.com/user/silbervi…

Besuchen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/Silberjunged…

Wie hat Ihnen das Video zum Buch Kontrollverlust gefallen? 
Wir würden uns über einen Daumen nach oben, einen Kommentar oder ein Abo unseres Youtube-Kanals freuen.

Vielen Dank und bis zum nächsten Video!

▶Besuchen Sie unsere Webseite: http://www.silberjunge.de

Kontrollverlust! Merkels Rechtsbrüche. Flüchtlinge, Bargeld, Freiheit, Euro. Was uns droht und wie wir uns schützen.

.

Published on Jul 21, 2017

Den ganzen Tagesausblick finden Sie auf http://www.cashkurs.com

www.cashkurs.com – Ihre unabhängige Finanzinformationsplattform zu den Themen Börse, Wirtschaft, Finanzmarkt von und mit Dirk Müller

.

Published on Jul 20, 2017

Thorsten Schulte attestiert der Bundesrepublik einen „Kontrollverlust“. In seinem gleichnamigen Buch beschreibt er, dass Regierung und Bürger die bestehenden Freiheiten riskieren. Sei es, dass das Bankgeheimnis aufgehoben und die Fahrverbote ausgeweitet, das Parlament ein Hate-Speech-Gesetz verabschiedet oder der Staatstrojaner eingeführt wird: Diese Schritte vollziehen sich weitgehend unbeachtet von der Öffentlichkeit und ohne kontroverse Diskussionen. 

Dabei sind zentrale Probleme, etwa in der Asylpolitik oder im Finanzsystem längst nicht behoben. Mit neuen Gesetzen kuriert die Politik jedoch nur die Symptome und nicht die Ursachen, so Thorsten Schulte. Er war 26 Jahre Mitglied der CDU, bevor er im Oktober 2015 wegen der Asylpolitik der Kanzlerin aus der Partei austrat. Unter dem Namen Silberjunge unterhält Schulte einen YouTube-Kanal. Dort will er mit „Fakten statt Postfaktischem“ überzeugen. Sein Buch „Kontrollverlust“ ist soeben im Kopp-Verlag erschienen.

Folge „Der Fehlende Part“ auf Facebook: https://www.facebook.com/derfehlendep…
Folge „Der Fehlende Part“ bei Google+: https://plus.google.com/1111009713923…

Folge Jasmin auf Twitter: https://twitter.com/jasminkosubek

 

.

.

Bargeld – wie wir den schleichenden Tod verhindern. Kein Bargeldverbot – für Verbraucherschutz.

Das Finanzestablishment, die Vertretern von Zentralbanken und Großbanken, sind geschickt genug, das Bargeld nicht mit einem Paukenschlag, mit einem Big Bang abzuschaffen. Sie setzen auf die schleichende Entfernung des Bargeldes aus dem Wirtschaftsleben. Dagegen müssen wir uns zur Wehr setzen.

▶Alle Quellen zum Video: http://www.silberjunge.de/bargeld

▶Pro Bargeld – Pro Freiheit: http://www.pro-bargeld.com

Merkels Rechtsbruch? Unglaubliches zur Grenzöffnung & zur Migrationswelle – Flüchtlinge 2017 https://youtu.be/89IlHlDMA60

Martin Schulz – Der bessere Bundeskanzler? Lichtgestalt? Blender? Welche Seiten hat dieser Mann? https://youtu.be/cdCp1cP_vYs

Die dunkle Seite der EZB! Europäische Zentralbank: Kontrolle? Inflation? Euro-Crash? https://youtu.be/b-s3FA9hD6M

Euro – Der Kollaps? Euro-Crash oder Weichwährung? Deflation oder Inflation? Charts die Augen öffnen https://youtu.be/Bct9K5CFUds

Silber – das bessere Gold! Einzigartige Langfristcharts, Fakten und Argumente. https://youtu.be/kp5WINMc7JM

Gold & Silber: Lügen der Finanzindustrie. Goldman Sachs, Deutsche Bank, George Soros u. a.! https://youtu.be/QkvVPlEeEAI

Unseren YouTube-Kanal abonnieren: https://www.youtube.com/user/silbervi…

Besuchen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/Silberjunged…

Wie hat Ihnen Bargeld – wie wir den schleichenden Tod verhindern. Kein Bargeldverbot – für Verbraucherschutz. gefallen? Wir würden uns über einen Daumen nach oben, einen Kommentar oder ein Abo unseres Youtube-Kanals freuen.

Vielen Dank und bis zum nächsten Video!

▶Besuchen Sie unsere Webseite: http://www.silberjunge.de

Bargeld – wie wir den schleichenden Tod verhindern. Kein Bargeldverbot – für Verbraucherschutz.

.

Gold hat einen entscheidenden Vorteil. Anders als Staaten, Unternehmen und Privatpersonen kann es nicht in Konkurs gehen. Gold verbrieft kein Schuldversprechen eines Dritten und kann nicht Bankrott gehen. Gold verkörpert auch die Kosten, die in seiner Gestehung anfallen und kann niemals völlig wertlos werden. Dies ist der große Unterschied zum Papiergeld und einer heute mit einem Spitzenrating AAA der Ratingagentur Standard & Poors versehenen US-Staatsanleihe.

▶Alle Quellen zum Video: http://www.silberjunge.de/gold

▶Sonderstudie zum Euro: http://www.silberjunge.de/euro

▶Pro Bargeld – Pro Freiheit: http://www.pro-bargeld.com

Unseren YouTube-Kanal abonnieren: https://www.youtube.com/user/silbervi…

Besuchen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/Silberjunged…

Wie hat Ihnen Gold & Silber: Lügen der Finanzindustrie. Goldman Sachs, Deutsche Bank, George Soros u. a.! gefallen? Wir würden uns über einen Daumen nach oben, einen Kommentar oder ein Abo unseres Youtube-Kanals freuen.

Vielen Dank und bis zum nächsten Video!

▶Besuchen Sie unsere Webseite: http://www.silberjunge.de

 

Hintergrund

Thorsten Schulte warnte treffend in der FAZ.net vor der Korrektur

„Selbst der ausgewiesene Silber-Anhänger Thorsten Schulte, der an dieser Stelle im August unter der Überschrift „Neue Hochs beim Silberpreis sind nur eine Frage der Zeit“, den jüngsten Preisanstieg treffend vorausgesagt hat, hebt derzeit warnend den Zeigefinger. „Die Wahrscheinlichkeit einer Korrektur ist sehr hoch.“

(„Silber ist eigentlich reif für eine Korrektur“ in FAZ.net – 21. April 2011)

Thorsten Schulte hatte bereits bei den Seminaren im Januar 2011 Absicherungsstrategien für die kommende Hausse antizyklisch vorgestellt und in einer Sonderstudie vom 26. Februar 2011 (Seite 27) geschrieben: „Sollten wir beispielsweise auf 50 Dollar in diesem Jahr vorstoßen, wäre auch ein Rückfall unter 30 oder sogar 25 Dollar vorstellbar.“

Ende April 2011 sicherten wir dann einen Teil unserer Bestände und machten bei Hebelprodukten mit großem Gewinn nahe des Preishochs und vor dem Einbruch Kasse.

2012, 2013, 2014 und 2015 warnte Thorsten Schulte stets vor einer langen „Streckfolter“ für Silberinvestoren und sagte selbst in „Der Aktionär“ am 27. Dezember 2014: „Noch immer sehe ich keinen Expansionskurs der Schwellenländer und die Inflationsgefahren scheinen kurzfristig gebannt, so dass wir kein Bilderbuchumfeld wie 2010 und 2011 für Silber haben. Aufschwung der Weltwirtschaft und Inflation sind wie Mutter und Vater einer Silberhausse“.

Artikel: Interview mit Thorsten Schulte in DER AKTIONÄR 02/2015 (27.12.2014)

Vor den Korrekturen sprachen wir im Juli 2014, im Mai 2015, im Oktober 2015 und auch im Juli/August 2016 stets zutreffend Warnungen aus!

„Deutschlands bekanntester Silber-Experte, Silberjunge Thorsten Schulte, ist zwar daueroptimistisch für das weiß glänzende Edelmetall, hatte aber rechtzeitig vor neuen Rückschlägen gewarnt.“
(„Silber zwischen Hoffen und Banken“ in Wiwo.de – 05.03.2015)

Die Silberhausse 2010/11 sah er ziemlich einsam frühzeitig

Für Im SMART Investor formulierte er 2009 bereits in der Ausgabe für den Mai 2009 treffend und frühzeitig „Auf den Deflationsschock folgt der Inflationsschock“:

Artikel: „Auf den Deflationsschock folgt der Inflationsschock“ in Smart Investor 05/2009

In der Wirtschaftswoche 41/2009 warb Thorsten Schulte damals massiv für Silber:

Artikel: „Tausch bei 100 – Interview mit Thorsten Schulte“ in WirtschaftsWoche 41/2009

Rund ein Jahr später warb er erneut in einem Interview in der Wirtschaftswoche 42/2010:

Artikel: „Für die Industrie unverzichtbar geworden – Interview mit Thorsten Schulte“ in WirtschaftsWoche 42/2010

Thorsten Schulte: Prognosen im Bundeswirtschaftsministerium,
vor Merkel-Vertrauten und vielen mehr

Auch wenn Thorsten Schulte als Silberjunge bezeichnet wird, da er Silber für das bessere Gold hält, hat er alle anderen Vermögensklassen ebenfalls fest im Blick und nutzt sie.

2000/01 warb er vor vielen hundert Bankvorständen dafür, auf fallende Zinsen und sogar auf historische Zinstiefs zu setzen. Damals widersprach er damit dem Chefvolkswirt seiner Bank, der stets vor steigenden Zinsen warnte. Die meisten Analysten handeln ja nach dem Motto: „Lieber habe ich mit der Mehrheit Unrecht als alleine Recht“. Für ihn war dies nie sein Wahlspruch.

Im August 2003 war er im Bundeswirtschaftsministerium eingeladen, vor Mitgliedern der Leitungsebene zu sprechen. Er zeigte damals wie in den USA eine Immobilienblase geschaffen wird und warnte, dass diese in einigen Jahren platzen könne.

Am 1. November 2006 war er dann bei einer nichtöffentlichen Veranstaltung im kleinen Kreis einer von drei Rednern. Neben ihm trat der damalige stellvertretende Vorsitzende der CDU-Bundestagsfraktion Michael Meister auf, der heute Staatssekretär im Bundesfinanzministerium ist, sowie der Chef der Steuerabteilung der Deutschen Bank. Der Titel seines Vortrags: „Zeitenwende an den Kapitalmärkten? Über Debt- und Assetbubbles sowie die kommende Krise der US-Wirtschaft“.

Am 11. August 2007 warnte er in einer Mail an Geschäftsfreunde, Politiker, Banker und Freunde, da die Krisenzeichen am US-Immobilienmarkt deutlich zu sehen waren, vor einer kommenden und nachhaltigen Bankenkrise. Teile dieser Mail wurden dann sogar in der Wirtschaftswoche am 27. August 2007 im Aufmacherartikel „Milliarden im Nebel“ gleich am Anfang auf Seite 87 zitiert. Im September 2008 ging dann die US-Großbank Lehmann pleite.

Vortrag neben dem heutigen Finanzstaatssekretär Meister und dem Chef der Steuerabteilung der Deutschen Bank am 1. November 2006 über „Debt- und Assetbubbles sowie die kommende Krise der US-Wirtschaft“, die dann ein Jahr später begann.

Zeitenwende an den Kapitalmärkten? Über Debt- und Assetbubbles sowie die kommende Krise der US-Wirtschaft – Titelseite vergrößern

Am 13. Oktober 2008 hielt Thorsten Schulte dann einen nichtöffentlichen Vortrag vor zwei Merkel-Vertrauten mit dem Titel „Zeitenwende: Warum die Verhinderung einer schweren Rezession und die Reduzierung der Divergenzen in Euroland jetzt auf die politische Agenda gehören….“. Er hatte im Juli 2008 vor einem Deflationsschock gewarnt, der dann leider auch kam.

Er hat sicher keine Glaskugel, aber nach seiner Warnung vor einer Deflationskrise im Juli 2008 setzte er im März 2009 auf einen Aufschwung der Weltwirtschaft.

Erfahren Sie in der Studie wie er jetzt die Gefahren für Euroland sieht.

.

Zur Kenntnisnahme bezüglich Rede- und Meinungsfreiheit in Deutschland:

ES WURDE DAVID ICKE VERBOTEN WÄHREND SEINER WORLD-TOUR 2017 IN DEUTSCHLAND AUFZUTRETEN. WAS SAGT UNS DAS ZUM THEMA REDEFREIHEIT IN DEUTSCHLAND UND BEZÜGLICH UNSERER DERZEITIGEN REGIERUNG  ?…MACHEN SIE SICH IHRE EIGENEN GEDANKEN DARÜBER…PSST…ABER NUR GANZ LEISE !!! WIR SIND IN DEUTSCHLAND 🙂

Die „MATRIX“ Filme sind nicht nur  Filme … sie enthalten reale Hinweise !!!

.

Jeder von uns ist NEO … erinnern Sie sich !!!

.

.


….unter dem Artikel in englischer Sprache befindet sich der Artikel in deutscher Sprache.

CIA Agent Confesses On Deathbed: ‘We Blew Up WTC7 On 9/11’

CIA agent confesses to blowing up WTC7 on 9/11

79-year-old retired CIA agent, Malcom Howard, has made a series of astonishing claims since being released from hospital in New Jersey on Friday and told he has weeks to live. Mr. Howard claims he was involved in the “controlled demolition” of World Trade Center 7, the third building that was destroyed on 9/11.

Mr. Howard, who worked for the CIA for 36 years as an operative, claims he was tapped by senior CIA agents to work on the project due to his engineering background, and early career in the demolition business.

Trained as a civil engineer, Mr. Howard became an explosives expert after being headhunted by the CIA in early 1980s. Mr. Howard says has extensive experience in planting explosives in items as small as cigarette lighters and as large as “80 floor buildings.

The 79-year-old New Jersey native says he worked on the CIA operation they dubbed “New Century” between May 1997 and September 2001, during a time he says the CIA “was still taking orders from the top.” Mr. Howard says he was part of a cell of 4 operatives tasked with ensuring the demolition was successful.

Mr. Howard says the World Trade Center 7 operation is unique among his demolitions, as it is the only demolition that “we had to pretend wasn’t a demolition job”. He claims he had no problem going through with the deception at the time, because “when you are a patriot, you don’t question the motivation of the CIA or the White House. You assume the bigger purpose is for a greater good. They pick good, loyal people like me, and it breaks my heart to hear the shit talk.

[John Kerry Admits WTC 7 Was Brought Down By Controlled Demolition]

But even he admits that now, looking back, “Something wasn’t right.”

No good has come from this. This isn’t the America we envisioned.”

Explaining how the building was bought down, Mr. Howard says, “It was a classic controlled demolition with explosives. We used super-fine military grade nanothermite composite materials as explosives. The hard part was getting thousands of pounds of explosives, fuses and ignition mechanisms into the building without causing too much concern. But almost every single office in the Building 7 was rented by the CIA, the Secret Service, or the military, which made it easier.

Mr. Howard explains that WTC 7 was “loaded with explosives in strategic places” in the month leading up to the day that changed the course of American history. On September 11th, while the North and South towers burned, fuses were ignited in World Trade Center 7, and nanothermite explosions hollowed out the building, destroying the steel structure, removing the reinforcements, and allowing the office fires to tear through the rest of the building, hollowing it out like a shell.

World Trade Center 7 collapsed into its own footprint at 5:20pm, seven hours after the destruction of WTC 1 and 2. The building shocked witnesses by coming down at the speed of freefall, indicating that it encountered zero resistance on the way down.

Mr. Howard and his colleagues had done their job.

When the building came down, it was such a rush. Everything went exactly to plan. It was so smooth. Everybody was evacuated. Nobody was hurt in WTC 7. We were celebrating. We kept watching replays of the demolition, we had the whiskey and cigars out, and then all of a sudden the strangest thing happened. We all started to worry that it looked a bit too smooth. We watched the tape again and again and again and we started to get paranoid. It looked like a controlled demolition. We thought shit, people are going to question this. And then we heard that people from the street were reporting that they heard the explosions during the afternoon. When we were told that the BBC botched their report and announced to the world that the building collapsed 20 minutes before it actually did… At that point we really thought the gig was up.”

According to the official 9/11 report issued by the government, WTC 7 collapsed due to “uncontrolled fires” that were caused by debris that floated over from WTC 1 and 2, which had been hit by passenger planes. If the official narrative was true, WTC 7 would be the first tall building in the world to ever collapse due to uncontrolled fires, and the only steel skyscraper in the world to have collapsed into itself, due to “office fires.”

Mr. Howard and his colleagues feared the public would see through the official narrative and rise up against the government, demanding to be told the truth.

There were so many loose ends, so much evidence left behind. We thought the public would be all over it. We thought there would be a public uprising that the media couldn’t ignore. They’d be funding investigations and demanding to know why they were being lied to. We thought they’d find chemical composites in the area that would prove Building 7 was blown up. 

“We thought there would be a revolution. It would go all the way to the top, to President Bush. He’d be dragged out of the White House.

“But none of that happened. Almost nobody questioned anything. The media shot down anyone who dared question anything they were told.”

Follow the money

Mr. Howard claims he has “no direct knowledge” about the destruction of North and South Towers of the World Trade Center, explaining that “CIA operations are very specific” and that it is common to be working on a larger project while only understanding a small piece of the puzzle.

[9/11: Larry Silverstein Designed New WTC-7 One Year Before Attacks]

But he has advice for investigators seeking to understand the entire puzzle and work out who was behind the most devastating attack on American soil in history.

Follow the money.”

When you want to find out who is behind something, just follow the money. Look at the trades made just before 9/11. These are the guys that knew what was coming. The sons of CIA agents, government officials. Close relatives of the most powerful men in America. Cheney, Rumsfeld. They all got rich. It wasn’t just the contracts awarded to their friends in the construction business and the wars and the kickbacks.”

“It was insider trading.”

Many countries including Britain, France, Germany, Italy, Japan and Monaco launched insider trading investigations in the wake of the 9/11 attacks, believing that if they could prove Al-Qaeda operatives profited on the stock market then they could prove the terror organization was behind the attacks.

And all the evidence pointed to heavy insider trading around 9/11.

Italy’s foreign minister, Antonio Martino, said: “I think that there are terrorist states and organizations behind speculation on the international markets.” German central bank president, Ernst Welteke, said his researchers had found “almost irrefutable proof of insider trading.”

Even CNN reported that regulators were seeing “ever-clearer signs” that someone “manipulated financial markets ahead of the terror attack in the hope of profiting from it.

Mr. Howard says that a serious study of who profited on the stock market from 9/11 would “tear the heart out of the oligarchy in America.

There is only one organization that spans the entire world, and let me tell you now, it isn’t and it never was al-Qaeda.

It’s the CIA.

There could never be a real investigation. The entire shadow government, as you call them now, are implicated.”

The 79-year-old, spending his final weeks at home, said he doesn’t expect to be taken into custody following his confession because “then they’d have to go after everyone else. They will just use the media to attack me. They are all on the payroll to suppress everything around 9/11.”

German Version

EHEMALIGER CIA-AGENT GESTEHT AM TOTENBETT: „WIR SPRENGTEN WTC 7 AM 11. SEPTEMBER 2001!“

Der 79 Jahre alte pensionierte CIA-Agent Malcolm Howard machte eine Reihe von überraschenden Aussagen, als er vor einigen Tagen aus einem Krankenhaus in New Jersey entlassen wurde. Ihm wurde gesagt, er habe nur noch wenige Wochen zu leben. Howard behauptet, an dem kontrollierten Abriss des World Trade Center 7 (WTC 7) beteiligt gewesen zu sein. Das WTC 7 war das dritte Gebäude, das am 11. September 2001 zerstört wurde. Malcolm Howard arbeitete 36 Jahre als Geheimdienstler für die CIA. Er behauptet, ranghohe Agenten hätten ihn für diese Aufgabe angeheuert, weil er ein Ingenieur war, der früher eine Karriere im Abrissgewerbe vorweisen konnte.  Damals war Howard ein Experte für Sprengungen. Deshalb wurde die CIA auf ihn aufmerksam und warb ihn in den frühen 1980er-Jahren an. 

Der 79-jährige Howard erklärte, er arbeitete vom Mai 1997 bis September 2001 in einer CIA-Operation mit, die den Namen „New Century“ (Neues Jahrhundert) trug. Er meint, zu dieser Zeit nahm die CIA noch immer „Befehle von oben“ entgegen. Malcolm Howard arbeitete in einer Zelle von 4 Agenten, die damit beauftragt waren, dafür zu sorgen, dass die Sprengung des WTC 7 ein Erfolg war.

Diese Operation war einzigartig für Howard, weil es die erste Sprengung war, die nicht als solche in den Medien präsentiert wurde. Er erklärte, er hatte damals keine Probleme damit, die Öffentlichkeit zu täuschen, weil er ein Patriot war und nicht die Motivation der CIA oder des Weißen Hauses in Frage stellte. Er dachte an einen höheren Zweck seiner Aufgabe und zum größeren Wohl aller Amerikaner. Er sagte, man wählte gute, loyale Leute wie ihn dafür aus. Es brach ihm jedoch mit den Jahren das Herz, als er immer wieder den öffentlich erklärten Schwachsinn in den Medien hörte.

Heute blickt er auf das Geschehen zurück und betrachtet es als etwas Falsches. Nichts Gutes ist daraus entstanden und es sei heute nicht das Amerika, das er sich damals vorgestellt hätte. Als man ihn fragte, wie genau das WTC 7 zum Einsturz gebracht wurde, sagte er: „Es war ein klassischer kontrollierter Abriss mit Sprengstoff. Wir benutzten dafür ein Gemisch aus superfeinem militärischen Nanothermit als Sprengstoff. Der schwierige Teil der Aufgabe war es, tausende Kilo an Sprengstoffen, Zündmechanismen und Zündschnur in das Gebäude zu schmuggeln, ohne zu viel Aufsehen zu erregen. Es war aber nicht so schwer, wie gedacht, weil fast jedes einzelne Büro im WTC 7 von der CIA, dem Secret Service oder dem Militär gemietet war. Das machte es einfacher.“

Schließlich war das WTC 7 an den strategisch wichtigen Plätzen mit Sprengstoff vollgestopft. Das war im September 2001, dem Monat, in dem sich der Kurs der Geschichte Amerikas ändern sollteAm 11. September, als der Nord- und Südturm des World Trade Centers brannte, wurden die Sprengsätze im WTC 7 gezündet und es kam zur Explosion des Nanothermits, die das ganze Gebäude aushöhlte. Dabei wurde die innere Stahlstruktur zerstört und das Bürofeuer konnte sich im ganzen Gebäude ausbreiten. Das WTC 7 stürzte schließlich um 17:25 Uhr ein, sieben Stunden nach der Zerstörung der Zwillingstürme. Augenzeugen waren geschockt, weil das Gebäude mit der Geschwindigkeit des freien Falls kollabierte. Es gab keinen inneren Widerstand mehr, während es in sich zusammenstürzte. Howard und seine Kollegen hatten ihren Job erledigt.

„Das Gebäude stützte in rasender Geschwindigkeit ein. Alles verlief genau nach Plan. Alles verlief glatt. Jeder war vorher evakuiert worden und es gab keine Verletzten dabei. Wir waren in Feierlaune. Wir hatten Aufnahmen des Einsturzes und sahen sie uns immer wieder an. Wir hatten Whiskey und Zigarren dabei. Plötzlich passierte etwas sehr seltsames. Wir sahen uns die Aufnahmen an und machten uns Sorgen, dass das Gebäude ein wenig zu perfekt eingestürzt war. Wir sahen die Videos immer und immer wieder und wurden daraufhin paranoid. Es sah wie eine kontrollierte Sprengung aus. Wir dachten uns, die Leute würden das sofort in Frage stellen. Dann hörten wir auch noch von Leuten auf der Straße, die berichteten, dass sie am Nachmittag Explosionen gehört hatten. Dann wurde uns mitgeteilt, dass der Fernsehsender BBC seinen TV-Bericht darüber verpfuscht hatte, weil man ihn 20 Minuten zu früh ausstrahlte. Zu der Zeit stand das WTC 7 noch. Wir dachten damals, dass unser Spiel nun aus wäre.

Der offizielle 9/11-Report von der amerikanischen Regierung sprach davon, dass das WTC 7 durch ein „unkontrolliertes Feuer“ eingestürzt sei, wobei das Feuer von herumfliegenden Trümmern des WTC 1 und 2 verursacht worden sein soll. Dadurch wäre das WTC 7 das erste große Gebäude der Welt, das jemals durch ein unkontrolliertes Feuer eingestürzt wäre. Es gab auch keinen anderen Wolkenkratzer aus Stahl, der jemals durch ein „Bürofeuer“ in sich zusammengestürzt wäre.

Wikipedia schreibt dazu: „Das 186 Meter hohe WTC 7 wurde zwischen 1984 und 1987 als Teil des World-Trade-Center-Komplexes in Manhattan errichtet und im März 1987 eröffnet. Bauherr und Eigner war die Immobiliengesellschaft ‚Silverstein Properties’. Das WTC 7 stand außerhalb des eigentlichen World-Trade-Center-Vierecks nördlich der Vesey Street, war aber in Höhe des 3. Stockwerks mittels einer Promenade sowie einer Fußgängerbrücke mit dem Hauptkomplex des World Trade Centers verbunden. Der 47 Stockwerke zählende Wolkenkratzer hatte eine Gesamtnutzfläche von 200.000 m², von denen 174.000 m² als Bürofläche konzipiert wurden. Als äußerliche Form wählten die Architekten gemäß dem Baugrundstück ein unregelmäßiges Trapez. 1989 erfolgte im Auftrag des neuen Hauptmieters ‚Salomon Brothers’ ein umfangreicher 200 Millionen US-Dollar teurer Umbau zu einem bis dahin einmaligen „Gebäude-im-Gebäude“. Bei diesen Umbaumaßnahmen wurden noch einmal zusätzlich mehr als 375 Tonnen Stahl verbaut, um die Stockwerke für die Sonderausstattung der Salomon Brothers zu verstärken. Nach dieser Neugestaltung wurde das WTC 7 auch ‚Salomon Brothers Building’ genannt.“

Malcolm Howard und seine Kollegen fürchteten, dass die Öffentlichkeit die Lügen durchschauen und sich dann gegen die Regierung auflehnen, und die Wahrheit verlangen würde. 

„Es gab so viele lose Enden, zu viele Beweise blieben zurück. Wir dachten, die Öffentlichkeit würde es sofort bemerken. Es hätte zu einem Aufstand kommen können, den die Medien nicht ignorieren konnten. Man würde Untersuchungen einleiten und Fragen stellen. Wir dachten, man würde dabei im Bereich des WTC 7 chemische Komponenten finden, die beweisen würden, dass wir es gesprengt hatten. Wir dachten, es würde zu einer Revolution kommen. Das würde so weit gehen, dass Präsident Bush aus dem Weißen Haus geschleift worden wäre. Aber nichts davon passierte! Fast niemand stellte anfangs Fragen. Die Medien brachten jeden zum Schweigen, der es wagte, irgendetwas in Frage zu stellen, das offiziell berichtet wurde.

Howard behauptet, er wüsste nicht direkt, wer für die Zerstörung der beiden Türme des World Trade Centers verantwortlich wäre. CIA-Operationen sind sehr spezifisch. Wenn man an einem größeren Projekt mitarbeitet, sieht man immer nur einen kleinen Teil des Puzzles. Aber er hat einen Ratschlag für Suchende, die dahinterkommen wollen, wer für den wohl verheerendsten Anschlag auf amerikanischen Boden in der gesamten historischen Geschichte verantwortlich ist: Folgen sie dem Geld! Wenn sie herausfinden wollen, wer hinter einer Sache steckt, folgen sie immer dem Geld. Werfen sie einen Blick auf den Handel, der kurz vor 9/11 stattgefunden hat. Das waren die Typen, die wussten, was kommen würde. Darunter waren auch Söhne von CIA-Agenten und Regierungsmitarbeiter sowie enge Verwandte der mächtigsten Männer Amerikas. Cheney, Rumsfeld. Sie wurden alle durch die Verträge mit ihren Freunden im Baugewerbe, den folgenden Kriegen und den Bestechungsgeldern reich. Es war ein Insiderhandel.“

Viele Länder, darunter Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan und Monaco starteten den Insiderhandel kurz vor der 9/11-Attacke. Man vermutete, Al-Qaida-Agenten würden durch die Anschläge an den Börsen profitieren, dadurch könnte man beweisen, dass diese Terrororganisation dahinter steckt. Alle Beweise deuten auf einen massiven Insiderhandel kurz vor und nach 9/11 hin.

Der damalige italienische Außenminister Antonie Martino sagte: „Ich denke, es gibt Terrorstaaten und Terrororganisationen hinter den Spekulationen an den internationalen Märkten.“ Ernst Welteke, der ehemalige Präsident der Deutschen Bundesbank sagte: „Die Untersuchungen zeigen einen fast unwiderlegbaren Beweis für Insidergeschäfte.“ Sogar CNN berichtete von klaren Anzeichen dafür, dass jemand vor den Terrorattacken die Finanzmärkte manipuliert hatte, in der Hoffnung, davon zu profitieren.

Howard sagte weiter, dass eine seriöse Untersuchung angestellt werden muss, um herauszufinden, wer genau von diesen 9/11-Geschäften profitiert hat: „Das wird der Oligarchie von Amerika das Herz herausreißen. Es gibt nur eine Organisation, die die ganze Welt umspannt. Das ist und war nie Al-Qaida. Es ist die CIA. Deshalb wird es niemals eine richtige Untersuchung geben. Die ganze Schattenregierung war daran beteiligt.“

Der 79-jährige Malcolm Howard verbringt seine letzten Wochen zuhause. Er macht sich keine Sorgen über seine Aussagen. Er glaubt, dass man die Medien dazu benutzen wird, ihn dafür zu attackieren. Die Medien stehen ebenfalls auf der Gehaltsliste jener, die die Wahrheit über 9/11 bis heute unterdrücken.

Eine europäische wissenschaftliche Studie der Zeitschrift Europhysics News aus dem Jahr 2016 kam nun offiziell zu der Erkenntnis, dass auch die Zwillingstürme am 11. September 2001 durch eine kontrollierte Sprengung eingestürzt sind.

Die Studie stellt einiges klar. In der Vergangenheit gab es viele Feuer in großen Gebäuden, die eine Stahlkonstruktion aufweisen. Dabei kam es niemals zuvor zu einem Einsturz des ganzen Gebäudes. Feuer ist nicht heiß genug und brennt in Gebäuden nicht lange genug an der gleichen Stelle, um genug Energie zu erschaffen, um die starken Trageelemente einstürzen zu lassen. Große Gebäude sind außerdem mit Sprinkleranlagen ausgestattet und löschen ein Feuer, wenn es sich zu weit ausbreitet. Das verhindert auch eine zusätzliche Erhitzung der Stahlkonstruktion. Wichtige Konstruktionsteile werden außerdem mit einem feuerfesten Material abgesichert. Die ganze Konstruktion von solchen Hochhäusern ist darauf ausgerichtet, dass im Extremfall niemals das ganze Gebäude zusammenstürzen kann, nicht einmal durch schwere Erdbeben. Die Zwillingstürme des World Trade Centers wurden sogar extra dafür entworfen, den Einschlag eines großen Flugzeugs auszuhalten. John Skilling, der Chefingenieur beim Bau der Zwillingstürme, glaubt ebenfalls, dass der einzige Weg, diese Konstruktion zum Einsturz zu bringen, eine kontrollierte Sprengung war.

Für kontrollierte Sprengungen von Hochhäusern wird meist eine Mischung aus Thermit und Dynamit verwendet. Thermit ist ein metallisches Pulver, das meist aus Aluminium und Eisenoxid oder Rost besteht. Die Sprengladungen werden an strategisch wichtigen Punkten der Stahlkonstruktion angebracht. Vorher werden diese starken Stahlträger diagonal eingeschnitten, damit sie glatt zusammenfallen, wenn die Sprengung erfolgt. Die Ladungen zünden dann in einer Sequenz, bei der die zentralen inneren Stahlsäulen zuerst zerstört werden. Dadurch wird das Gebäude ausgehöhlt und der entstandene Druck zieht die äußeren Stahlträger nach innen und nach unten. Durch diese Methode wird verhindert, dass sich das gesprengte Material zu weit im Umkreis ausbreitet. Schäden an anderen Gebäuden in der Nähe können somit vermieden werden. Man nennt das auch eine „Implosion“.

Durchgeschnittene und gesprengte
Stahlträger im WTC


Ähnlich wie das WTC 7 stürzten die beiden Türme mit der Geschwindigkeit des freien Falls in sich zusammen, ohne von der intakten unteren Stahlkonstruktion der Gebäude aufgefangen oder auch nur gebremst zu werden. Das bedeutet, dass die Flugzeuge nicht für den Einsturz der Gebäude verantwortlich sein können. Auf den Videos des Einsturzes kann man erkennen, wie Sprengladungen in den unteren Sektionen gezündet werden. Wie sonst könnte sich der ganze harte Beton pulverisiert haben, und was sonst könnte große Trümmerteile mehr als 150 Meter weit in alle Richtungen schleudern? Nach dem Einsturz fand man orange glühendes, geschmolzenes Metall. Es stammte von der Reaktion des Thermits, das die  Stahlkonstruktion zerstörte. Außerdem wurden im Trümmerstaub auch Nanothermit-Rückstände gefunden. Die restlichen Beweise und die Stahlreste wurden sofort nach dem Einsturz abtransportiert und konnten somit offiziell niemals genauer untersucht werden. Es meldeten sich mindesten 150 Personen, die nachweislich Explosionen beim Einsturz der Türme sahen, hörten oder fühlten. Auch die anwesenden Feuerwehrleute bestätigten das.

Sechs Monate vor den 9/11 Attacken wurde das World Trade Center an einen Bauunternehmer aus dem privaten Sektor verkauft. Es handelte sich dabei um die Silverstein-Gruppe. Sie erwarb die Gebäude für 3,2 Milliarden US-Dollar. Der Besitzer Larry Silberstein sagte„Es ist ein Traum, der wahr wird. Wir werden dadurch eine wertvolle Kapitalanlage kontrollieren und wir werden den Wert dieser Anlage in neue Höhen treiben.“

Zu diesem Zeitpunkt benötigten die Türme bereits eine Sanierung. Es sollten Renovierungen und Verbesserungen an den Gebäuden vorgenommen werden, die ungefähr 200 Millionen Dollar gekostet hätten. In erster Linie sollten alte Materialien entfernt werden, die mittlerweile ein Gesundheitsrisiko darstellten. Das WTC war schon seit 1973 in Betrieb. Eine besondere Gefahr stellten die großen Mengen von Asbest dar. Es gab in der Vergangenheit bereits mehrere Anträge, um das WTC abreißen zu lassen. Der einzige Grund, warum die Türme im September 2001 immer noch standen, waren die hohen Kosten. Es wäre zu teuer gewesen, sie Stockwerk für Stockwerk abzureißen, und eine Sprengung wurde wegen des Asbests nicht erlaubt. Andere Bauunternehmen aus New York wären in den Bankrott getrieben worden, hätten sie die Renovierungsarbeiten übernommen. Erst die perfekten Einstürze der Zwillingstürme veränderte die Lage.

Nur sechs Wochen vor den Einstürzen wurden die Gebäude für 124 Millionen Dollar gegen Terroranschläge versichert. An diesem Deal war auch der Investor Lloyd Goldman beteiligt. Nachdem Silverstein die doppelte Entschädigung von der Versicherung erhalten hatte, entschloss er sich, die Gebäude neu zu errichten. Er kassierte die doppelte Summe, weil es sich seiner Ansicht nach um zwei separate „Angriffe“ gehandelt habe.

Nachdem Silverstein mehr als 4,5 Milliarden US-Dollar Entschädigungssumme kassiert hatte, verklagte er auch noch die zuständigen Fluglinien auf Schadenersatz. Im Jahr 2008 versuchte er die Summe von 12,3 Milliarden Dollar von den Fluglinien United AirlinesUS AirwaysAmerican Airlines und den zuständigen Sicherheitsfirmen als Entschädigung zu klagen.

Wie es aussieht, gab es aber nicht nur diese Gründe für die Sprengung der Türme. Ab 2001 wurde der großangelegte Kampf gegen den Terror gestartet und muslimische Staaten für die Anschläge  verantwortlich gemacht. Die Anschläge von 9/11 veränderten die gesamte Weltpolitik. Es gibt nun eindeutige Belege dafür, dass nicht nur die CIA hinter diesen Anschlägen stand, sondern auch Israel und der Geheimdienst Mossad ihre Finger im Spiel hatten. Es sollte deine Dämonisierung muslimischer Staaten stattfinden und internationale Solidarität mit Israel hergestellt werden. Damit konnte man nun wieder das israelische Besatzungsregime und seine Verbrechen rechtfertigen und weitere jährliche Zahlungen in Milliardenhöhe von den USA und anderen Staaten einfordern. Die Vereinigten Staaten griffen in Folge Staaten an, die eine Gefahr für Israel darstellen. Somit wurden sozusagen mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Es gibt dazu die ausführliche zweistündige Dokumentation „9/11 Missing Links“. Zu dieser Doku gab es bereits mehrere Webseiten, die alle ohne Angabe von Gründen gelöscht wurden, und auch auf Youtube kommt es regelmäßig zu Löschungen.

 


Die amerikanische Webseite Veterans Today berichtete 2013 davon, wie in Israel regelmäßig zum Purimfest die erfolgreiche 9/11-Operation gefeiert wird. Der bizarre Feiertag, der als „Purim“ bekannt ist, erinnert an eine ähnlich verlaufene Operation im alten Perserreich. Königs Xerxes  wollte alle Juden in seinem Reich töten lassen, weil sich zwei Verwandte seiner Frau Ester weigerten, sich vor Haman,  dem höchsten Regierungsbeamten zu verneigen. Ester täuschte den König und somit trieb sie ihn dazu, ca. 75.000 Menschen zu schlachten, die sie als „Feinde der Juden“ ansah. Seither wird beim Purimfest die Täuschung der Ester glorifiziert. Man feiert also Lügen und das geheime Eindringen in die höchsten Ebenen der Regierung, die Manipulation des Führers eines Reiches und den erzielten Massenmord durch Täuschung. Im Zuge der Kriege nach 9/11 wurden diesmal jedoch nicht 75.000 unschuldige Menschen getötet, sondern Millionen. Israelische Schulkinder feiern das Fest bzw. die große Attacke auf Amerika, indem sie sich als brennende Zwillingstürme verkleiden.

Die Zwillinge Ilay und Nehoray
beim Purimfest

Einige amerikanische Regierungsinsider sind sogar der Meinung, dass es noch weitere Gründe für die 9/11-Attacken gab, über die Sie mehr in meinem Buch erfahren: „Mein Vater war ein MiB“.
Quelle

Jason Mason 

Aktuelles Update: 18.07.2017 10:30 Uhr

Der amtierende US-Präsident Donald Trump gab zwei Monate nach 9/11 ein Interview für Channel 9 zu den Anschlägen. Hier der wichtige Teil dieses Interviews vom 9.11.2001:

Alan Marcus: Donald, Sie sind wahrscheinlich der bekannteste Baumeister für große Gebäude in der Stadt. Es gibt großen Wirbel um die Frage, ob der Schaden und die komplette Zerstörung der Gebäude wirklich von den Flugzeugen verursacht wurde, oder ob es architektonische Defekte gab, möglicherweise sogar Bomben. Was denken Sie darüber?“

Donald Trump: Es war kein architektonischer Defekt. Das World Trade Center war immer als ein wirklich sehr stabiles Gebäude bekannt. Es gab bereits einen Bombenanschlag im Keller des Gebäudes im Jahr 1993, der fast keinen Schaden anrichten konnte. Die Stahlsäulen widerstanden der Explosion. Als ich die ersten Bilder von 9/11 im TV sah, konnte ich es nicht glauben. Das Gebäude hatte diese großen I-Träger. Es war ein Loch im Gebäude. Das war fast unmöglich, weil die Stahlkonstruktion derart stark war.

Ein paar Tage nach 9/11 nahm mich einer meiner Statiker mit vor Ort, er hatte das Gebäude gebaut. Als ich die Zerstörung dort sah, konnte ich es nicht glauben. Das Gebäude war so solide gebaut und trotzdem hatte es die Hälfte der Stahlsäulen einfach hinausgesprengt. Das war ein unglaublich starkes Gebäude gewesen. Wenn Sie sich nicht mit der Konstruktion von Gebäuden auskennen, kann ich Ihnen sagen, dass das World Trade Center eines der ersten Gebäude war, dass von außen nach innen gebaut wurde. Der Grund, warum das WTC so schmale Fenster hatte war, weil sich dicke Stahlsäulen zwischen all den Fenstern befanden. Der Stahl war an der Außenseite des Gebäudes. Wie kann ein Flugzeug, sogar wenn es so groß wie eine Boing 747 ist, durch diese dicke Wand aus Stahl gehen?“

Foto vom Bau des World Trade Centers

Ich glaube es war nicht nur ein Flugzeug, sondern sie hatten Bomben, die fast gleichzeitig explodierten. Ich kann mir keine andere Erklärung vorstellen, es gibt nichts, das fähig wäre, durch diese Wand zu gehen. Die meisten großen Gebäude werden mit einer Stahlstruktur gebaut, die um den zentralen Liftschacht herum beginnen. Das WTC wurde wie gesagt von außen nach innen gebaut. Das ergibt die stärkste Struktur, die man sich vorstellen kann. Das Flugzeug ging aber einfach durch wie durch Butter…“

Alan Marcus: „Wissen Sie, Donald, wir sahen uns die Bilder den ganzen Morgen lang an. Das Flugzeug raste ins WTC Nummer 2, und dann sieht man, wie es innerhalb von Millisekunden auf der anderen Seite eine Explosion gab.“

Donald Trump: „Richtig. Ich denke, es war ein Flugzeug mit mehr als nur Treibstoff darin. Es waren offensichtlich sehr große Flugzeuge. Sie waren nicht nur sehr schnell, sondern es sah so aus, als würden sie im Gebäude runter gehen. Es scheint mir nur so, dass für diese Art der Zerstörung viel mehr benötigt wird als ein großes Flugzeug. Wir sprechen hier vom schwersten Kaliber von Stahl, der beim Bau dieser Gebäude verwendet wurde. Das WTC war solide wie ein Berg, deshalb ist diese ganze Sache so erstaunlich. Dieses Land hat sich dadurch verändert und es wird auch in den kommenden Jahren nicht mehr das gleiche sein wie vorher.

In einem anderen Interview mit Infowars vor der Wahl zum Präsidenten im Juli 2016 sagte Donald Trump zu Alex Jones: Es waren nicht die Iraker, Du wirst noch erfahren, wer das World Trade Center wirklich niedergerissen hat. Es gibt Unterlagen dazu, die sehr geheim sind. Man könnte herausfinden, dass es die Saudis waren, okay? Aber Du wirst es noch erfahren.“ Diese Aussage tätigte Trump, nachdem im Juli 2016 ein 28-seitiger Report von der Obama-Administration herausgegeben wurde, der eine Verbindung von Saudi Arabien und den Entführern der 9/11-Flugzeuge belegen sollte. Der Bericht sollte wahrscheinlich abermals von der tatsächlichen Wahrheit ablenken.

Dr. Kevin Barrett, ein amerikanischer Akademiker, der seit 2003 die Ereignisse von 9/11 studiert hatte, fand schließlich heraus, dass 15 der Entführer aus Saudi Arabien in Wirklichkeit CIA-Agenten waren, die für die US-Regierung arbeiteten. Barrett behauptet, der Grund dafür war die geplante Zerstörung des Mittleren Ostens für Israel und die anschließende Verdopplung des amerikanischen Militärbudgets.

Dr. Barrett war eines der Gründungsmitglieder des Scientific Panel for the Investigation of 9/11. Er tätigte diese Aussagen in mehreren Interviews, nachdem vom Weißen Haus Dokumente freigegeben worden waren, die eine mögliche Verbindung von Saudi Arabien mit den Anschlägen von 9/11 belegen sollten.

Dr. Barrett sagte: „ Wir wissen, dass 15 der 19 Entführer angeblich Saudis waren. Aber keiner dieser 19 Entführer bzw. Araber war in einem der vier Flugzeuge von 9/11. Wir kennen die Passagierlisten, es gibt keine wirklichen Beweise, dass sie jemals an Bord waren. Die 15 Saudis, die beschuldigt wurden, waren CIA-Agenten, das ist ein Fakt! Wir wissen es. Es wurde mir direkt von einer CIA-Quelle bestätigt. Diesen Männern wurden spezielle Visa erteilt. Diese Spezialvisa stellt nur die CIA als Belohnung für den Dienst aus. Diese Visa erlaubten den angeblichen Entführern schließlich, ins Land zu gelangen.“

Die überlebenden 9/11 „Entführer“

„Da alle 15 dieser Typen diese Visa hatten, zeigt das, dass sie faktisch CIA-Agenten waren. Einige von ihnen lebten sogar mit Leuten des FBI zusammen in Kalifornien. Diese 15 Saudis arbeiteten also nicht gegen die Regierung der Vereinigten Staaten, sondern für sie. Sie wurden vorbereitet, damit Saudi Arabien potentiell für die Terroranschläge vom 11. September 2001 beschuldigt werden konnte. Die Anschläge wurden aber tatsächlich von Israel und einigen amerikanischen Verbündeten ausgeführt…

Der saudische König kündigte im August 2001 an, sich vom Einfluss der USA befreien zu wollen, Pakistan hatte ähnliches vor. Der von Zionisten dominierte imperiale Machtapparat der Vereinigten Staaten wollte nicht, dass das nukleare Pakistan und das ölreiche Saudi Arabien unabhängige Staaten werden. Somit benutzten sie 9/11, um diese beiden Länder wieder in ihren Einflussbereich zu bringen…

Der Hauptgrund für die 9/11-Anschläge war die Zerstörung der ‚sieben Länder in fünf Jahren’, von denen General Clark gesprochen hatte. Diese Staaten waren eine Bedrohung für Israel. Es sollte mit dem Irak beginnen und Syrien, der Libanon, Libyen, Somalia, Sudan und schließlich der Iran sollten folgen. Diese Information war streng geheim. Falls dieser 28-seitige Bericht veröffentlicht werden sollte, kommt auf jeden Fall heraus, dass nicht nur das Gebäude WTC 7, sondern auch die Zwillingstürme kontrolliert gesprengt wurden. Es gab keine Entführer in diesen Flugzeugen. Es existiert kein einziger Beweis, dass irgendeiner dieser Araber in diesen Flugzeugen war.“, sagte Barrett.

Wir fanden heraus, dass der 11. September eine Täuschung und eine verdeckte Operation von Israel und seinen amerikanischen Verbündeten war. George W. Bush, Dick Cheney, Donald Rumsfeld und so weiter entwarfen ein neues Pearl HarborEs wurde nicht nur geplant, den Mittleren Osten zu zerstören, um ‚Eretz Israel’ (Großisrael) zu erschaffen, sondern auch um das amerikanische Militärbudget zu verdoppeln, damit das amerikanische Imperium wieder stark wird. Tatsächlich tötete es jedoch das amerikanische Imperium…

Natürlich half es Israel. Wir zerstörten alle seine Nachbarn. Die Vereinigten Staaten sind nun in einem furchtbaren Zustand. Wir brauchen wirklich einen Mann wie Donald Trump, um Amerika eine Kehrtwende zu geben. Er versprach offenzulegen, wer wirklich dafür verantwortlich war, dass die Türme fielen. Es waren die Zionisten!, bestätigte Barrett.

„Sobald wir das gelernt haben, könnten wir in einer Position sein, in der wir die Machtstruktur in den Vereinigten Staaten wieder umgestalten können. Wir nehmen sie den von Zionisten dominierten Großunternehmen wie den Banken, der Investmentindustrie und dem Medienapparat weg, und geben Amerika den Amerikanern zurück. Wir beenden das amerikanische Imperium und leiten eine neue multipolare Ära des Friedens ein.“, sagte Barrett abschließend.


.

Dr Suzanne Lie >  http://suzanneliephd.blogspot.de/  …   http://www.multidimensions.com/


.

.

.

.

 


.

.

.

…in the following video you will find very important informations … it´s really time to wake up, not turning away any longer. These things have to be stopped, and it can only be done, when it is seen and understood widely in the public. When you shine the light (which is consciousness) into the hidden dark corners, it´s no more hidden and things can start to change…so let´s share these things openly and start to act…Thank you.


.

Listen carefully to Benjamin Fulford in the following videos … I can confirm that this is not conspiracy theory. If I were not sure about it, I wouldn´t bring  this to your ears… You can find more informations from Benjamin Fulford  on >  https://nebadonia.wordpress.com/category/allgemein/fulford/ (deutsche Version) and >  http://benjaminfulford.net/  (english version)
.

.

.

Listen to Larry Nichols in the following video. He is one of the creators of the 1994 film The Clinton Chronicles.

https://www.youtube.com/results?search_query=Ask+Larry+Nichols

https://www.youtube.com/results?search_query=larry+nichols+channel


.
There are interviews with Dr. Cynthia McKinney and William Tompkins following, who were mentioned by Jordan Sather. For more informations  from them …  go searching on youtube.
.

.

.

.

.


.

Sheldon Nidle >  http://www.paoweb.com/updates.htm  …  deutsch > http://paoweb.org/