Danke, dass Sie den Kampf gegen Glyphosat mit uns bis hierher geführt haben! Wir können einen wichtigen Etappensieg feiern: Die EU-Komission hat die Glyphosat-Wiederzulassung gestern vorläufig vertagt. Weil keine Mehrheit für weitere 15 Jahre Roundup und Co. zustande gekommen wäre. Weil vier Länder dagegen gestimmt hätten. Und weil Deutschland sich enthalten hätte, wäre es zu einer Abstimmung gekommen.Wir dürfen jetzt nicht nachlassen, nur der öffentliche Druck der Zivilgesellschaft hat diesen Etappensieg möglich gemacht.Schicken Sie unseren Aufruf an Ihre FreundInnen und Bekannten!

Keine Wiederzulassung! Glyphosat verbieten!

Die Konzerne werden jetzt alles dafür tun, um ihre Interessen doch noch durchzusetzen. Die nächste offizielle Verhandlungsrunde in Brüssel könnte bereits im April stattfinden. Hinter den Kulissen geht es jetzt zur Sache.Lassen Sie uns deshalb dafür sorgen, dass die Welle des Protests nicht abreißt.
Schreiben Sie eine E-Mail an Ihre FreundInnen und bitten Sie sie um Unterstützung für unsere wichtige Aktion!Viele Grüße aus Berlin – und vielen Dank!
Ihr BUND e.V.PS: Sie können natürlich auch einfach diesen Text in eine E-Mail kopieren:

Hallo Freund,
ich habe an dem Protest gegen die Wiederzulassung von des gefährlichen Totalherbizids Glyphosat für weitere 15 Jahre teilgenommen: https://www.aktion.bund.net/keine-glyphosat-wiederzulassung

Protestiere auch du!

Viele Grüße

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.