Campact Logo
Campact verbindet 1.597.857 engagierte Menschen. Werden auch Sie Teil dieses Netzwerkes!

 

Wir haben TTIP und CETA satt!

Am Samstag, 17. Januar 2015, gehen wir auf die Straße gegen TTIP und CETA. Beide Abkommen würden der Gentechnik in Europa den Weg ebnen. Mit einer Großdemonstration in Berlin setzen wir ein Zeichen gegen gefährliche Handelsabkommen – und für eine andere Agrarpolitik!

Demonstrieren Sie mit…

Was passiert wann und wo?

Ort: Berlin, Potsdamer Platz

Zeit: Samstag, 17. Januar 2015, 12.00 Uhr: Auftaktkundgebung, 12.30 Uhr: Demo zum Kanzleramt

Vor Beginn der Demo finden Sie uns auf dem Potsdamer Platz am Campact-Stand. Dort können Sie auch Demo-Fahnen mit Slogans bekommen.

Kommen Sie zum Campact-Wagen, sobald sich der Demozug nach der Auftaktkundgebung formiert. Dort möchten wir mit möglichst vielen Aktiven einen bunten Campact-Block bilden. Unser Motto: Wer TTIP sät, wird Gentechnik ernten. Als Hasen, Bienen und Schmetterlinge kostümierte Menschen werden von einem vier Meter hohen „Giftspritzen-Monster“ verfolgt, das Pestizide versprüht, die nur Gentech-Pflanzen überleben.

 

Anreise

Aus vielen Orten Deutschlands fahren Busse und Fahrgemeinschaften zur Demonstration.

Demonstranten bei der Wir haben es satt Demo

Spenden Sie für die Demo!

Für Aktionsmaterial, Faltblätter, Plakate und gezielte Werbung müssen wir tausende Euro in die Hand nehmen. Noch haben wir die Demo nicht finanziert.

Menschen halten Schilder

Worum geht es bei der Demonstration?

Wer TTIP und CETA sät, wird Gentechnik ernten. Beide Abkommen könnten schon bald Monsanto und Co. den Weg auf Europas Feldern ebnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.