abgeordnetenwatch.de

Weil Transparenz Vertrauen schafft

Ich unterstütze abgeordnetenwatch.de, weil ich als ehemalige Bundestagsabgeordnete diese Möglichkeit, die Tätigkeit der Abgeordneten zu beeinflussen, für außerordentlich wichtig halte.

Anke Martiny ist eines von 2.792 Fördermitgliedern von abgeordnetenwatch.de

Lobbyistenspenden an Parteien verbieten!

 4394

Adressat: Adressat: Alle Mitglieder des Bundestags

Lobbyismus

Unternehmen spenden große Summen an die Parteien und beeinflussen auf diese Weise Politik in ihrem Sinne.

Doch in einer Demokratie darf politischer Einfluss nicht vom Geld abhängen. Daher müssen Unternehmensspenden an Parteien genau wie in Spanien oder Frankreich verboten werden. Das sehen auch Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidtund einige Staatsrechtler so.

Für Privatpersonen müssen Obergrenzen festgelegt werden. In Frankreich dürfen Einzelpersonen maximal 7.500 Euro im Jahr spenden. Im Rahmen von Wahlkampagnen sind sogar nur 4.600 Euroerlaubt.

Damit die Spender künftig nicht Schlupflöcher nutzen, müssen auch die Transparenzregeln für dasParteiensponsoring verschärft werden.

Benötigte Unterschriften: 

100.000
31.462 unterstützen die Petition

Petition hier unterschreiben:

https://www.abgeordnetenwatch.de/petitionen/unternehmensspenden-verbieten

abgeordnetenwatch.de ist eine unabhängige und überparteiliche Internetplattform, auf der Bürgerinnen und Bürger die Abgeordneten im Bundestag, dem Europäischen Parlament sowie in zahlreichen Landesparlamenten öffentlich befragen können. Neben den Fragen und Antworten dokumentieren wir u.a. auch das Abstimmungsverhalten bei wichtigen Parlamentsentscheidungen. Außerdem widmen wir uns in einem Rechercheblog Themen wie Nebentätigkeiten der Abgeordneten, Parteispenden und Lobbyismus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.