logo

Campact | Spenden | Über uns | Kontakt

Geheimdienste
31.07.2015 – Abonnent/innen: 1.739.281

 

Die Pressefreiheit ist in Gefahr, wenn Journalist/innen in Deutschland dafür verklagt werden, dass sie vertrauliche Unterlagen des Verfassungsschutzes veröffentlichen und Misstände aufdecken. Genau dies haben die Blogger von Netzpolitik.org, Markus Beckedahl und Andre Meister getan. Jetzt ermittelt der Generalbundesanwalt gegen beide wegen Landesverrats. Diese Ermittlungen müssen gestoppt werden!

Für morgen ruft die Redaktion von Netzpolitik.org die Menschen zu einer Demo auf die Straße:für die Pressefreiheit, die Einstellung der Ermittlungen und die Aufklärung der Geheimdienst-Skandale.

Demonstrieren Sie mit:

Ort: S-Bahnhof Friedrichstraße, Berlin (Stadtplanlink)

Zeit: Samstag, 1. August 2015, 14.00 Uhr

Die Demoroute führt zum Justizministerium in der Mohrenstraße.

Die Redakteur/innen des Blogs Netzpolitik.org veröffentlichen regelmäßig vertrauliche Dokumente. Sie decken auf, wie deutsche Geheimdienste zusammen mit der NSA Grundrechte verletzen. Die Redaktion von Netzpolitik.org hat 2014 den renommierten Grimme-Award für Recherchen über Geheimdienste bekommen. Markus Beckedahl und Andre Meister drohen bei einer Verurteilung wegen Landesverrats mehrere Jahre Haft.

Wir dürfen nicht zulassen, dass die Geheimdienste mit diesem dreisten Einschüchterungsversuch durchkommen. Demokratie braucht mutige Menschen, die Machtmissbrauch durch Staat und Mächtige an die Öffentlichkeit bringen. Gemeinsam stärken wir daher den beiden Journalisten den Rücken.

Ich würde mich freuen, Sie morgen auf der Demonstration zu treffen. Diese wird nicht von Campact organisiert, wir weisen aber alle Berliner Campact-Aktiven auf sie hin.

Mit herzlichen Grüßen

Katharina Nocun, Campaignerin

PS: Innerhalb von 24 Stunden für eine Demonstration zu mobilisieren ist eine große Herausforderung. Leiten Sie daher diese Mail an Freund/innen und Bekannte weiter!


Aktuell, kritisch, aktiv! Mischen Sie sich ein und gestalten Sie Politik! Nirgendwo geht das so umfassend und schnell wie bei uns. 1.739.281 Menschen sind schon dabei. Innerhalb weniger Minuten verleiht Campact Ihnen eine Stimme!

Unterstützen Sie Campact!Werden Sie Fördermitglied! | Newsletter abbestellen | E-Mail-Adresse ändern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.