.
Veröffentlicht am 23.08.2015
Die Folgen der Sanktionen gegen Russland, welche den Eurostaaten aufgezwungen wurden, sind in mehr als einer Hinsicht desaströs für die Zukunft unseres Kontinents. Viele russische Geschäftskontakte sind weggebrochen und werden so bald nicht nachwachsen. Russland orientiert sich mittlerweile andernorts und wird seine neuen Geschäftsbeziehungen zu diesen Staaten auch dann nicht aufgeben, sollten die Europäer von ihrer Sanktionspolitik abrücken. Das politische Vetrauen ist dahin. Während europäische Politiker noch bellend am Wegrand stehen, zieht die Karavane weiter – ohne uns.

Der Schriftsteller und Rechtsgelehrte Dr. Wolfgang Bittner, Autor des Buches
„Die Eroberung Europas durch die USA“, bezieht Stellung zum ‚Schachbrett Europa‘, dem Ukraine- Konflikt, den USA, und der ‚Wirklichkeit, in der wir heute leben‘: Hemmungslose Profitgier, Militarisierung und Aufrüstung, Totalüberwachung, Indoktrinierung und Gleichschaltung ganzer Bevölkerungen und eine marktkonforme Demokratie anstatt demokratiekonformer Märkte. Eine ganze Stunde Information pur.

Moderation: Josch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.